Ergebnisse

Ihre Effekte
Użytkownik
Herr Waldemar, Boleszkowice, Woiw. Zachodniopomorskie (Westpommern)
Doświadczenia

Ich setzte HUMUS ACTIVE in meiner Produktion seit einigen Jahren in 2 Gaben: 15l/ha auf die Ernteruckstande und im Frühjahr  15l/ha auf das Blatt. Ich konnte beobachten dass, sich die Bodenstruktur nach dem Einsatz von HUMUS ACTIVE deutlich verbessert hat und die Pflanzen viel besser die Nährstoffe nutze. Die Pflanzen sind viel mehr widerstandsfähiger wegen ungünstiger kurzfristiger Witterung, was sich wiederum beim Ertrag positiv wiederspeigelt. Was Ackerbohnen angeht habe ich einen Ertrag vom 5,4 t/ha erzielt, wobei vor einem Jahr nur 2,8t/ha hatte.

Użytkownik
Landwit. Beratungseinrichtung (ODR), Szepietowo, Woiw. Podlaskie
Doświadczenia

Es wurde in diesem Falle  HUMUS ACTIVE bei Sommergerste in der Gabe von  20 l /ha vor dem Aussaat und 10 l/ha bei der Bestockung eingesetzt. Man hat den Versuch gemacht und einige Pflanzen behandelt mit HUMUS ACTIVE und auch ohne aus dem Boden herausgenommen. Der Unterschied ist in der Kondition der Pflanze und vor allem Ding im Wurzelsystem zu sehen.

Użytkownik
Herr Wiesław, Łopienie Zyski, Woiw. Podlaskie
Doświadczenia

Es wurde HUMUS ACTIVE zur Zwecke Rettung vom Wintergerste nach schlechten Überwinterung eingesetzt. Wie auf den Bilder ersichtlich die Gabe von 20l/ha hat den beschädigten Pflanzen geholfen, die trotzt der winterlichen Problemen keinen Ertragsruckgang gezeigt haben.

Użytkownik
Herr Borislav, Bulgarien
Doświadczenia

Die Bilder vom Anbau unter Folie nach dem Einsatz von HUMUSU ACTIVE als auch ohne – die Unterschiede sind mit bloßem Auge zu sehen, es wurde viel schnelleres Wachstum vom Oberteil wie auch vom Unterteil der Pflanze beobachtet. Zusätzlich zu einem positiven Effekt, was oben beschrieben wurde, konnte man wesentlich besseren Geschmack und viel besseren Gehalt an Inhaltstoffen verzeichnen.

Użytkownik
Versuchsstazion der Sorteneinschätzung, Krzyżewo, Woiw. Podlaskie
Doświadczenia

Beim Anbau vom Mais wurde  HUMUS ACTIVE in 4 Gaben a 10 l eingesetzt. Es gibt einen deutigen Unterschied bei der Kondition der Pflanzen und bei ihrem Zuwachs zu sehen. Beim Versuch wurden die Pflanzen von 2 Standorden nach dem Einsatz von  HUMUS ACTIV herausgegraben und man hat die Unterschiede und den positiven Einfluss des Produktes auf die Pflanzen nachgewissen. Das Wurzelsystem ist viel besser entwickelt, und man sieht den Unterschied beim Stängelumfang.

Użytkownik
Herr Henryk, Dragany, Woiw.Lublin
Doświadczenia

 

Es wurde 5% – ige Spritzung mit HUMUS ACTIVE verabreicht, um die Plantage vom Liquidation auf Grund der Rostbefall zu retten.. Diese Maßnahme wurde noch 2 x wiederholt und einmal mit hohen Gabe von 40 l/ha nachdem man die Triebe abgeschnitten hat. Es wurde gute Entscheidung mit dem Einsatz von HUMUSU ACTIVE getroffen, da die Pflanzen schnell die Form wiedererlangen haben und mit einem Hektarertrag von 23 t/ha abgeschlossen haben!!!

Użytkownik
Herr Paweł, Chodów
Doświadczenia

 

Der Unterschied nach dem Einsatz von HUMUS ACTIVE wird mit bloßem Augen sichtbar und bei der Ernte siebt die Erde sehr gut.es bilden sich keine Klumpen. Ich kann es nur empfehlen.

Użytkownik
Herr Marek, Woiw. Masovien
Doświadczenia

Um zu prüfen, ob Humus Aktive wirkt, habe ich auf einigen Feldern Humus in Gabe von  20 l/ha die letzten 3 Jahren eingesetzt. Der Unterschied ist sehr groß.

Użytkownik
Herr Krzysztof, Woiw. Łodz
Doświadczenia

 

Die der Plantage von roten Johannisbeeren, die auf dem leichtem sandigem Boden angebaut werden, wurde Humus Active auf den Boden im Frühjahr an Schwelle von April/Mai 2017. Auf dem Bild ist der Zuwachs und das saftige Grün der Blätter auf der grossen Fläche zu sehen. Vor der Blüte wurde Ertragsschutz mit Phosphor und Mikronährstoffe eingesetzt. Auf den Bildern wird der Unterschied ohne Einsatz von Humus und Ertragsschützen mit deutlich gelben Blättern – ohne Zuwachs und mit kleinen Beeren.

Użytkownik
Herr Grzegorz, Woiw. Lublin
Doświadczenia

Es wurde Humus Active 20l/ha in den Boden auf den Stoppel eingesetzt  als auch im Frühjahr 20l/ha plus ca. 100 kg/ha Dünger zum ersten Mal auf dem Feld wo das 3-te Mal hintereinander Weizen angebaut wurde. Auf den Bildern wurde der Unterschied in der Höhe des Getreides gezeigt mit und ohne Düngereinsatz.

Użytkownik
Herr Jan, Woiw. Opole
Doświadczenia

Ich setze Eure Produkte – Plonochronz (Ertragsschütze) und Bodenverbeßerer ein. Sie haben gut ihre Arbeit geleistet und bei Ertragsschützen insbesondere den Alkalischen und den Kali. Der Ertrag von Gurken in meinem Garten wurde bis Ende September verlängert, und Tomaten unter Folie / trotzt des mehrjährigen Anbaus/ tragen immer noch und sind gesund. Ich habe nur 2 x mit Alkalischem und mit Kali gespritzt. Erstaunlich habe ich es nichts anders verwendet.
Die größten Tomaten wogen mehr als 1300 g. Mein Rekord betrug im Jahre 2015 – 1848 g, und in diesem Jahr ohne irgendwelche Anstrengung 1802 g. Das selbe mit Kürbis. Mein Rekord war im Jahre 2011 – 580,5 kg und in diesem Jahr ohne große Mühe 408 kg./von meinem Sohn gezüchtet/.
Ich verstehe etwas vom Anbau und kann sagen Eure Dünger taugen etwas. Ich habe bereits sie meinen Freunden weiter empfohlen und auch für sie bereits eingekauft.
Hochachtungsvoll Jan aus  Zdzieszowice.